Ein kräftiges Alarmsignal

Was es nicht alles gibt: Sogar der Händedruck lässt sich inzwischen für die Gesundheitsvorsorge nutzen. Adobe stock

Was es nicht alles gibt: Sogar der Händedruck lässt sich inzwischen für die Gesundheitsvorsorge nutzen. Adobe stock

Schon ein etwas schwächerer Händedruck weist auf Gesundheitsgefahren hin.

Laxenburg Dass die Stärke des Händedrucks ein wichtiger Hinweis auf ein erhöhtes Sterblichkeitsrisiko ist, haben zahlreiche Studien gezeigt. Forscher vom Internationalen Institut für angewandte Systemanalyse (IIASA) in Laxenburg haben nun im Fachblatt „BMJ Open“ analysiert, ab welchen Werten es für

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.