Demenzfälle sollen sich bis 2050 verdreifachen

Allein der Begriff Demenz jagt vielen Menschen Angst ein. Umso wichtiger ist die Prävention. adobestock

Allein der Begriff Demenz jagt vielen Menschen Angst ein. Umso wichtiger ist die Prävention. adobestock

Einer der Hauptgründe ist offenbar die steigende Lebenserwartung.

Seattle, Bordeaux In den kommenden drei Jahrzehnten könnte sich die Zahl der Demenzfälle weltweit fast verdreifachen. Das sagt eine Gesundheitsstudie voraus, die in der Fachzeitschrift „The Lancet Public Health“ veröffentlicht wurde. Ihr zufolge könnten 2050 rund 153 Millionen Menschen mit Demenz le

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.