MedUni untersucht die Corona-Booster-Impfungen

Wien Mit dem sogenannten Booster soll sichergestellt werden, dass der Antikörperschutz gegen SARS-CoV-2 aufrechtgehalten wird. Um die genaue Wirkung und die Sicherheit dieser Drittimpfung zu untersuchen, führt die MedUni Wien eine großangelegte Studie durch. Mindestens 5000 Freiwillige soll die Stic

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.