Kommentar

Hans Concin

Grundsätzlich keine ­Spätimpfschäden

Bei weltweit 1.580.000.000 verabreichten Covid-19 Impfdosen sind nach drei Monaten keine neu aufgetretenen Impfschäden bekannt geworden. Wichtig ist zu wissen, dass Impfschäden zeitnah auftreten. Es gibt keine Langzeitschäden die nach Wochen bzw. nach drei Monaten auftreten. Laut Paul-Ehrlich-Instit

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.