Fußballstar fordert Kopfballverbot für Kinder

Wayne Rooney setzt sich für ein Kopfballverbot bei Kindern ein. Reuters

Wayne Rooney setzt sich für ein Kopfballverbot bei Kindern ein. Reuters

London Der 120-malige englische Nationalspieler Wayne Rooney hat sich für ein Verbot von Kopfbällen für Kinder im Fußball ausgesprochen. Damit soll das Risiko einer späteren Erkrankung an Alzheimer oder Demenz vermindert werden. Als Beispiel für diese Maßnahme nannte er die USA. „Als wir dort gelebt

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.