Intensivstation als Tabuzone für Kinder

Die Intensivstation ist das Metier von Maria Brauchle. Hier fühlt sie sich beruflich zu Hause. khbg

Die Intensivstation ist das Metier von Maria Brauchle. Hier fühlt sie sich beruflich zu Hause. khbg

Maria Brauchle sieht das anders und wurde für ihre Forschung dazu ausgezeichnet.

Feldkirch Das Thema der Forschungsarbeit klingt nüchtern. Doch hinter dem Titel verbirgt sich Emotionales. Es geht um „Kinder als Besucher auf Erwachsenen-Intensivstationen“. Es handelt sich um ein Thema, das immer noch Ängste und Unsicherheit hervorruft und Kinder von schwerkranken nahen Angehörige

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.