Besser Kampf statt Krampf

Nicht einmal Radler sind vor üblen Muskelkrämpfen gefeit. Lech Tourismus

Nicht einmal Radler sind vor üblen Muskelkrämpfen gefeit. Lech Tourismus

Zu ambitioniertes Training steigert Magnesiumverbrauch.

Ismaning Die meisten Sportler haben das schon einmal erlebt: Ein stechender Schmerz fährt durch das Bein, der Muskel zieht sich zusammen, wird hart, streikt. Am häufigsten sind die Waden von Krämpfen betroffen. Doch sie können auch an Armen, Händen, Oberschenkeln oder Füßen sowie bei Sportarten wie

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.