Geburt als Thema im Erzählcafé

Ein späteres Mutterglück ist heute längst keine Seltenheit mehr: Immer mehr Frauen entscheiden sich inzwischen erst jenseits der 30 für ein Baby. 

Ein späteres Mutterglück ist heute längst keine Seltenheit mehr: Immer mehr Frauen entscheiden sich inzwischen erst jenseits der 30 für ein Baby. 

Bludenz Unter dem Motto „zuhören – sich austauschen – voneinander lernen“ werden heute, Samstag, 2. Juni 2018, in der Remise in Bludenz Geschichten über die Geburt erzählt. Die Initiative „IG Geburtskultur a-z“ bringt die erfolgreiche Erzählcafé-Aktion „Der Start ins Leben“ gemeinsam mit verschiedenen Partnern nach Vorarlberg.

Dabei berichten Zeitzeuginnen und Zeitzeugen aus verschiedenen Generationen in angenehmer Atmosphäre ihre Erlebnisse rund um Schwangerschaft und Geburt. Beim Erzählcafé in Bludenz, das mit dem Verein allerArt umgesetzt wird, erzählen sechs Frauen und Männer ihre persönlichen Geburtsgeschichten: die 88-jährige Mutter von acht Kindern, die 36-jährige Vorarlbergerin, die ihre beiden Kinder in Amerika zur Welt gebracht hat, der frischgebackene 30-jährige Vater und weitere.

Im Anschluss sind die Teilnehmenden eingeladen, ihre eigenen Geschichten mitzuteilen, und Anregungen und Wünsche für eine ganzheitliche und stärkende Geburtshilfe zu sammeln.

Termin

Samstag, 2. Juni 2018, 14:30-17:30 Uhr, Remise Bludenz, Raiffeisenplatz 1, Eintritt frei. Anmeldung unter E-Mail: info@geburtskultur.com oder Tel. 0664/1644845, Kinderbetreuung nach Voranmeldung möglich.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.