Herzinfarkt und Schlaganfall

Wien. Nahezu 1,1 Millionen Bürger sind im Jahr 2013 in der Europäischen Union an Herzinfarkten (rund 644.000 Todesfälle) oder Schlaganfällen (fast 433.000 Todesfälle) gestorben. Jedes fünfte Ableben (21,6 Prozent) ist auf diese Krankheiten zurückzuführen, berichtete Eurostat. In Österreich starben 2

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.