Benefizveranstaltung für Erdbebenopfer

Schüler der psychiatrischen Krankenpflegeschule engagieren sich.

Rankweil. Johana Apunte Caicedo ist derzeit Schülerin  an der psychiatrischen Gesundheits- und Krankenpflegeschule in Rankweil. Ihr Heimatort  in Ecuador, Muisne, wurde  vom Erdbeben stark betroffen. Familienangehörige, Freunde und Bekannte leben noch auf dieser Insel, den Menschen dort fehlt es vor allem an notwendigen Dingen für den Alltag wie Moskitonetze, Babynahrung, Hygieneartikel. Johana hat nun mit ihren Kolleginnen und Kollegen die Idee geboren, eine Benefizveranstaltung zu organisieren. Auch Schuldirektor Mario Wölbitsch und Spitalsdirektor Franz Freilinger fördern die Privatinitiative, die heute, Samstag, ab 18 Uhr im Festsaal des LKH Rankweil stattfindet.

Spendenkonto Ecuador:
IBAN: AT71 2060 4031 0179 7722,
BIC: SPFKAT2BXXX

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.