Parodontose zur Römerzeit

London. Die Briten haben einer Studie zufolge zu Zeiten des Römischen Reiches weniger häufig mit Zahnfleischentzündungen zu kämpfen gehabt als heutzutage, obwohl sie keine Zahnbürsten benutzten oder zum Zahnarzt gingen. Für die Arbeit wurden 300 Schädel aus dem Zeitraum 200 bis 400 nach Christus aus

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.