Medikamenten auf der Spur

Wien. Ein Gros der heutigen Malaria-Therapien basiert auf dem Wirkstoff Artemisinin. Immer mehr Malaria-Parasiten sind aber resistent gegen Artemisinin. In einer Kooperation von drei Wiener Unis und der Universität Ouagadougou in Burkina Faso ist man nun neuen Malaria-Medikamenten auf der Spur.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.