Kreuzschmerz – teure Diagnose

von Marlies Mohr
Auch konservativ lässt sich am Rücken einiges richten. Foto: vn/rp
Auch konservativ lässt sich am Rücken einiges richten. Foto: vn/rp

Mini Med Studium am Mittwoch zeigt neue Möglichkeiten in der Neurochirurgie auf.

Wolfurt. (VN-mm) Das Kreuz mit dem Kreuz: Fast jeder kennt es und macht es einmal durch. Konkret plagen 60 bis 90 Prozent der Bevölkerung hin und wieder Rückenschmerzen. Sie sind auch einer der häufigsten Gründe für einen Arztbesuch. Oft ist es jedoch schwierig, die Ursache für den Schmerz zu ergrün

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.