Hochwasserschutzprojekt Rhesi stellt sich vor

Koblach, Mäder, Meiningen Noch dauert es ein bisschen, bis die ersten Bagger für das Hochwasserschutzprojekt Rhein-Erholung-Sicherheit (Rhesi) auffahren. Doch wie sich der Rhein künftig durch das Land ziehen wird, kann bereits jetzt in der Versuchshalle in Dornbirn anhand eines Modells erlebt werden

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.