Investitionen drücken auf Frastanzer Haushalt

Die Marktgemeinde Frastanz hat kräftig investiert. Wie erwartet, schlägt sich das nun zu Buche. VN/STiplovsek

Die Marktgemeinde Frastanz hat kräftig investiert. Wie erwartet, schlägt sich das nun zu Buche. VN/STiplovsek

Großprojekte schlagen sich im Rechnungsabschluss deutlich nieder.

Frastanz Die Rücklagen sind aufgebraucht, die Pro-Kopf-Verschuldung ist im Laufe des Jahres 2020 deutlich von 685 Euro auf 2835 Euro angestiegen. Es sind die herausstechendsten Zahlen aus dem am Donnerstagabend in der Frastanzer Gemeindevertretung einstimmig beschlossenen Rechnungabschluss 2020. „Au

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.