Lange nacht der Kirchen. St. Kilian in Koblach

St. Kilian thront als Wahrzeichen über Koblach

Das Gotteshaus steht seit mehr als 100 Jahren auf einem Hügel über der Kummenberggemeinde.

Koblach Schon von Weitem sind die vielzackige Turmspitze und die fein geschwungenen Dächer und Giebel der Koblacher Pfarrkirche zu sehen. Einem Schloss gleich thront sie auf dem Hang des Kummenbergs und besticht als Wahrzeichen des Dorfes. Dabei war die Vorgängerkirche in ihren Anfängen eine Filiale

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.