Feldkirch

Das Gebäude wurde vermutlich im 17. Jahrhundert erweitert.

Das Gebäude wurde vermutlich im 17. Jahrhundert erweitert.

Das Siechenhaus wurde erstmals im 14. Jahrhundert als Leprosenhaus weit außerhalb der damaligen Stadt Feldkirch erbaut. Dem Verfall preisgegeben, wurde es bei einer Inspektion im Jahr 1835 in einem „elenden Bauzustande“ befunden, doch dauerte es noch 150 Jahre, bis es von Grund auf renoviert wurde u

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.