Eingesendet. Vereinsnachrichten aus dem Bezirk

Die gereiften „Sängerknaben“ der Männerschola Göfis ziehen sich alters- und coronabedingt zurück. Männerschola Göfis

Die gereiften „Sängerknaben“ der Männerschola Göfis ziehen sich alters- und coronabedingt zurück. Männerschola Göfis

Verabschiedung von Ehrenmitgliedern des Kirchenchores Altach

Kirchenchor Altach Hubert Bachstein und Alfons Natter, zwei verdiente und geschätzte Ehrenmitglieder des Kirchenchores St. Nikolaus Altach, sind Ende November innerhalb von wenigen Tagen verstorben. Über viele Jahre haben Hubert und Alfons das Sänger- und Gemeinschaftsleben des Kirchenchores Altach geprägt. Die sicheren und starken Bässe waren eine Freude für jeden Chorleiter oder Chorleiterin, von denen Hubert elf und Alfons sechs erleben durfte. Hubert Bachstein kam schon 1950 im jungen Alter von 16 Jahren zum Kirchenchor, Alfons Natter gesellte sich im Jahre 1981, nach seinem Umzug nach Altach, dazu. Mit der Zeit entwickelten sich Hubert und Alfons zu einem einzigartigen Duo, deren Auftritte und Späße bei Ausflügen, Faschingsfeiern und sonstigen Veranstaltungen köstliche und unbezahlbare Erinnerungen in der Geschichte des Kirchenchores sind. „Die Heiligkeit der Kirchenmusiken, das Heitere und Neckische der Volksmelodien sind die beiden Angeln, um die sich die wahre Musik herumdreht. Auf diesen beiden Punkten beweist sie jederzeit eine unausbleibliche Wirkung: Andacht oder Tanz.“ Dieses Zitat von Johann Wolfgang von Goethe beschreibt treffend das Wirken und den Einsatz von Hubert und Alfons im und um den Kirchenchor. Die Begeisterung für das Singen und Mitwirken an großen Messen, die Übernahme von Funktionen in Chor und Pfarre, die trockenen und auch kritischen Sprüche, die Aufmerksamkeit für das gute Chorklima und die Geselligkeit zu jeder Tages- und Nachtzeit. Hubert Bachstein wurde mehrmals für seine langjährige Chormitgliedschaft geehrt, im Jahr 2001 für 50 Jahre. Von der Diözese wurde Hubert 1990 für 40 Jahre Chormitgliedschaft ausgezeichnet und 1996 vom Chor zum Ehrenmitglied ernannt. Alfons Natter wurde im Jahr 2010 die Ehrenmitgliedschaft zuerkannt. Aus gesundheitlichen Gründen mussten sich Hubert und Alfons im Sommer 2009 vom Kirchenchor verabschieden. Aufgrund der aktuellen Situation konnte der Kirchenchor die beiden Sänger leider nicht gebührend verabschieden. Wenn Chöre wieder singen dürfen, wird der Kirchenchor St. Nikolaus in einem Gottesdienst der verstorbenen Ehrenmitglieder gedenken.

Galätschner-Beiträge gesucht!

Närrische Riebelzunft Frastanz „Galätschner“ – die Frastanzer Fasnatzeitung der Närrischen Riebelzunft sucht Beiträge. Bald ist wieder Fasnatzeit und die Närrische Riebelzunft Frastanz wird, wie schon in den vergangenen Jahren, auch heuer die beliebte und gerne gelesene Frastanzer Fasnatzeitung „Galätschner“ herausgeben. Um diese Zeitung breit gestreut und humorvoll gestalten zu können, sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen. Wir bitten Sie, uns humorvolle Begebenheiten, spaßige Vorkommnisse, lustige Erlebnisse – halt alles, worüber gelacht werden kann – mitzuteilen. Beiträge werden von jedem Mitglied der Närrischen Riebelzunft Frastanz angenommen. Natürlich können Sie uns Ihren Beitrag auch per E-Mail (galaetschner@riebelzunft.at) mitteilen. Alle Beiträge und Meldungen werden anonym behandelt. Wir vom Galätschner-Team bedanken uns schon heute bei Ihnen und hoffen auf eine humorige fünfte Jahreszeit. Immer nur – Riebel pur!

Männerschola Göfis (1977–2020) – Abschied

Männerschola Göfis Als Elmar Simma 1977 zum Pfarrer von Göfis berufen wurde, war eine der ersten Aktivitäten die Gründung einer Männerschola. Anfänglich waren es sieben Sänger: Günter und Walter Ess (1. Tenor), Karl Lampert (2. Tenor), Rudolf Lampert (gestorben 2015) und Bertram Sonderegger (1. Bass) sowie Josef Schmidle und Elmar Simma (2. Bass). Später kamen dazu: Norbert Valentini (1980/2. Tenor), Manfred Dobler (1986/2. Bass) und Lukas Ess (1992/1. Bass). Inzwischen sind die zehn „Sängerknaben“ um Jahrzehnte älter geworden und verabschieden sich nun aus Altersgründen und auch coronabedingt schweren Herzens in den Ruhestand. Alle Scholaner sind dankbar, dass der Gründer, Initiator und Mentor Elmar Simma auch nach seinem Ausscheiden als Göfner Pfarrer im Jahr 1990 der Schola treu geblieben ist und bei weiteren unzähligen kirchlichen und auch weltlichen Auftritten mitgewirkt hat.

<p class="caption">Die verstorbenen Sänger Alfons Natter und Hubert Bachstein. Kirchenchor Altach</p>

Die verstorbenen Sänger Alfons Natter und Hubert Bachstein. Kirchenchor Altach

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.