Spendenaktion für Sternenkinder

Michaela Amann, Lisa-Maria Pozetti und Christina Zimmermann riefen die Aktion „Sterne für Sternenkinder“ ins Leben. Erhart

Michaela Amann, Lisa-Maria Pozetti und Christina Zimmermann riefen die Aktion „Sterne für Sternenkinder“ ins Leben. Erhart

Drei Schülerinnen basteln Weihnachtskarten für den guten Zweck.

Feldkirch Mit handgemachten Weihnachtskarten wollen die Schülerinnen Michaela Amann, Lisa-Maria Pozetti und Christina Zimmermann im Dezember freiwillige Spenden für Sternenkinder sammeln. Die Karten werden mit gefalteten Papiersternen in Origami-Technik verziert und sind unter anderem in den Bibliotheken im Walgau, in den Sennereien Schnifis und Schlins sowie in der Kirche Schnifis erhältlich.

Im Rahmen ihrer Diplomarbeit an der BAfEP in Feldkirch beschäftigten sich die drei Schülerinnen mit der Frage, wie Familien den Tod eines ungeborenen Kindes bewältigen und welche Unterstützungsmöglichkeiten es gibt. „Nach dem Besuch der Gedenkstätte in Rankweil hatten wir die Idee, den Erhalt dieser Gedenkstätte und die Krankenhausseelsorge finanziell zu unterstützen und eine Spendenaktion zu starten“, erklärt Christina Zimmermann.

Sterne für Sternenkinder

„Zu dritt haben wir gut zwei Tage mit dem Basteln der Weihnachtskarten verbracht. Bisher haben wir fast 200 Karten fertiggestellt“, erzählen die drei Schülerinnen und hoffen auf zahlreiche Spenden durch ihre Sterne. Am 13. Dezember, dem internationalen Gedenktag an verstorbene Kinder, soll dem Erinnern ein besonderer Platz eingeräumt werden: Im Rahmen des Worldwide Candle Lighting Day – dem „Weltweiten Kerzenleuchten“ – sind Angehörige eingeladen, eine Kerze zu entzünden und sichtbar am Fenster zu platzieren. So soll das Licht um die ganze Welt gehen. MAE

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.