Umweltpreis für Offenen Kühlschrank

Ingrid Benedikt (r.) bei der Feier zum einjährigen Geburtstag des offenen Kühlschranks in Dornbirn. 

Ingrid Benedikt (r.) bei der Feier zum einjährigen Geburtstag des offenen Kühlschranks in Dornbirn. 

6000 Euro Preisgeld ergehen an Initiative von Ingrid Benedikt.

Dornbirn, Feldkirch, Götzis Mit dem Ziel, nachhaltige Ideen im Umwelt- und Klimaschutz zu fördern, hat die Allianz Österreich erstmals den Umweltpreis in zwei Kategorien vergeben. Der Hauptpreis in der Kategorie B (private Projekte) erging an Ingrid Benedikt und ihr Team rund um die Initiative Offe

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.