„Texte aus der Isolation“ zum Start mit Dystopien

Christian Mähr sieht die Aufgabe des Autors darin, Dinge zu beschreiben, die es nicht gibt.

Christian Mähr sieht die Aufgabe des Autors darin, Dinge zu beschreiben, die es nicht gibt.

Auftakt zu Veranstaltungsreihe mit Lesung von Christian Mähr.

Feldkirch „Ich freue mich total, dass wir nach dem langen Shutdown wieder mit einem kleinen Format, nämlich ‚Texte aus der Isolation‘, anfangen können und somit im Juni noch ein Lebenszeichen von uns geben können“, erklärte Marie-Rose Rodewald-Cerha, Kuratorin des Saumarkt-Literaturprogramms und Ges

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.