Lichtstadt Feldkirch auf 2021 verschoben

Feldkirch Aufgrund der gegenwärtigen Situation wird das Lichtkunstfestival Lichtstadt Feldkirch auf Oktober nächs­tes Jahr verschoben. „Wir bedauern es sehr, das biennal geplante Festival für Kunst mit Licht nach dem Start 2018 verschieben zu müssen. Es ist im Herbst 2020 jedoch nicht vorstell- und verantwortbar, an die 10.000 Personen pro Abend in der Altstadt Feldkirchs willkommen zu heißen“, ist Vereinspräsident Stefan Marte überzeugt. An der Umsetzung bereits geplanter Projekte wird festgehalten. „Ein entscheidendes Element des Lichtkunstfestivals ist die Dramaturgie der Projekte, die den Besuchern eine ganz besondere gemeinschaftliche Erlebbarkeit von Licht und Raum in der Stadt Feldkirch bietet. Mit Einschränkungen würde dieses besondere Erlebnis weitgehend verloren gehen“, so Arno Egger und Thomas Häusle, künstlerische Leiter der Lichtstadt.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.