Textilien als Theaterthema

Schüler der Montessori Schule Altach hatten über sieben Monate hinweg ein Theaterstück einstudiert.  MIMA

Schüler der Montessori Schule Altach hatten über sieben Monate hinweg ein Theaterstück einstudiert.  MIMA

Schüler der Freien Montessori Schule Altach luden zur Premiere.

Altach In Zusammenarbeit mit Druckwerk in Lustenau entstand in den letzten sieben Monaten unter dem Motto „Kleider machen Leute – machen Leute Kleider“ ein Theaterstück. Thematisch dreht sich das Stück um die Industrie in Vorarlberg und die Entwicklung des T-Shirts. Seit Oktober des Vorjahres bereiteten sich die Schüler der Freien Montessori Schule in Altach auf die große Premiere vor.

Bühnenbild aus Lustenau

Im Druckwerk in der Marktgemeinde Lustenau wurde ein ebenso wichtiger Beitrag zum Theaterstück geleistet. Dort stand nämlich nicht nur die Gestaltung des Bühnenbildes auf dem Programm. Auch die verschiedenen Kostüme für die Darsteller und das Werbeplakat wurden im Druckwerk geschaffen. Dazu standen zu Beginn auch Übungen wie Raumlauf sowie Sprach- und Sprechübungen auf dem Lernprogramm. Erst dann ging es zur konkreten Umsetzung des Stückes.

Zwei Stunden Proben pro Woche

Zwei Stunden pro Woche investierten die Schüler in das Projekt, jetzt wurde im Altacher Veranstaltungszentrum KOM Premiere gefeiert. Die Bühne verwandelte sich dabei in eine Fabrikshalle, die in Kostüme geschlüpften Schüler stellten Akkord-Arbeiter dar und erzählten so Episoden aus der Entwicklungsgeschichte der Textilindustrie des Landes. Die Besucher brachten mit Applaus ihre Begeisterung für die jungen Schauspieler auf der KOM-Bühne zum Ausdruck. MIMA

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.