Kompakter Südkoreaner mit zwei Gesichtern

Interieur à la N: manuelles Getriebe, Alu-Pedalerie und betont sportliche Digitalcockpit-Interpretation.

Interieur à la N: manuelles Getriebe, Alu-Pedalerie und betont sportliche Digitalcockpit-Interpretation.

Die im Vorjahr optisch und technisch neu gemachte i20-Baureihe hat ­Hyundai um einen veritablen, flott-flitzigen Rallye-Ableger komplettiert. Die N-Version bringt es auf 204 PS.

 

Das große Rampenlicht auf dem Auto­mobilsalon in Genf konnte wegen der Corona-Pandemie nicht eingeschaltet werden. Trotzdem oder auch erst recht absolvierte der Hyundai i20 im Sommer des Vorjahres seinen Neustart. Ausschließlich als Fünftürer und gänzlich diesellos. Dafür prägnanter und markanter a

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.