Ein Gespür für die Wissenschaft

Hannah Nesensohn, geb. 2004, wohnt in Feldkirch, überraschte mit wissenschaftlichem Report

Mit ihren erst 16 Jahren hat Hannah Nesensohn aus Feldkirch schon eindrucksvoll ihr Talent für wissenschaftliche Zusammenhänge bewiesen. In der Anfangsphase der Coronapandemie absolvierte sie ein von der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft ausgeschriebenes Talentepraktikum im Institut

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.