Ein Neubeginn mit Schere und Kieferngrün

von Matthias Rauch
Noch ist der Salon von Siliva Felder in der Arlbergstraße eine Baustelle, bald wird sich dies jedoch ändern.  Felder

Noch ist der Salon von Siliva Felder in der Arlbergstraße eine Baustelle, bald wird sich dies jedoch ändern.  Felder

Die Friseurin Silvia Felder nutzt eine Kündigung für den Start in die Selbstständigkeit.

Dornbirn Im Spätsommer stand die Friseurin Silvia Felder mit der Kündigung da, Begründung war die Coronapandemie. Statt jedoch zu resignieren, sah die 33-Jährige darin eine Chance. Im Jänner eröffnet sie daher ihren eigenen Salon.

Vorbild aus Kindertagen

Die Voraussetzungen dazu schuf sie in den letzt

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.