Auf die Art des Heizens kommt es an

Ein Grad Temperaturunterschied bedeutet eine Energieeinsparung von sechs Prozent.  Shutterstock

Ein Grad Temperaturunterschied bedeutet eine Energieeinsparung von sechs Prozent.  Shutterstock

Acht Thesen im Faktencheck – was beim Heizen Sinn macht und was nicht.

FAKTEN Ohne Heizung wäre uns im Winter ganz schön kalt. Doch auch für die Wände wäre eine zu niedrige Temperatur schlecht. Dennoch kann man auch beim Heizen viel richtig und einiges falsch machen.

„Macht ein Grad weniger überhaupt einen Unterschied?“ Ja. Laut Experten entspricht ein Grad weniger eine

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.