Aerodynamisch dank Klostertaler Know-how

Philipp Brändle, geb. 1986, lebt in Brackley (GB), sorgt für windschnittige Formel-1-Autos

Seit knapp sechs Jahren ist Philipp Brändle beim Formel-1-Team von Mercedes angestellt. Der 32-Jährige aus Klösterle kümmert sich mit seinen Kollegen der Aerodynamik-Abteilung darum, dass die Autos des amtierenden Weltmeisters aus aerodynamischer Sicht keine Hundertstel verlieren. „Wir sorgen dafür,

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.