Mängelrüge und Gewährleistung

Auftraggeber haben ein Recht auf ordnungsgemäße Ausführung. Foto: Shutterstock

Auftraggeber haben ein Recht auf ordnungsgemäße Ausführung. Foto: Shutterstock

Recht. Bestehen an einem Bauwerk Mängel, kann man diese aus der gesetzlichen Gewährleistung gegen den Unternehmer geltend machen.

Wo gebaut wird, geschehen Fehler. Mit einer Mängelrüge kann das bauausführende Unternehmen zur Verbesserung aufgefordert werden. Dabei wird um die Verbesserung unter Setzung eines fixen Termines ersucht. Voraussetzung dafür ist, dass

– die Mängel schon bei der Übergabe des Bauwerks (zumindest in der

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.