Der Erdaushub bei Frost

Wer im Winter Aushubarbeiten plant, sollte die Vor- und Nachteile kennen. Foto: Shutterstock

Wer im Winter Aushubarbeiten plant, sollte die Vor- und Nachteile kennen. Foto: Shutterstock

Jahreszeit. Das Wetter ist schön, der Frost nicht zu intensiv – wer Aushubarbeiten plant, nimmt diese auch im Winter vor.

Zwischen November und März ist der Grundwasserstand in der Regel am niedrigsten. Wer Flurschäden vermeiden möchte, nimmt Aushubarbeiten daher vielfach in der kalten Jahreszeit vor. Dabei ist jedoch einiges zu beachten: Die Witterung hat erhebliche Auswirkungen auf die Erd- bzw. Aushub-arbeiten. Uner

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.