Aus der Geschichte. Gräfin Anna Amalia von Hohenems (1593–1658)

Das bewegte Leben von Graf Kaspars Witwe

Waldshut war der Zufluchtsort der Gräfin Anna Amalia. Das Antiquarium

Waldshut war der Zufluchtsort der Gräfin Anna Amalia. Das Antiquarium

Gräfin Anna Amalia erwarb sich großes Ansehen.

Hohenems Ein ungewöhnlicher Eintrag findet sich im Kirchenbuch Rheinau am 3. Februar 1648. Da wird von Theobald Stültz berichtet, der Chirurg des Klosters war, und Agatha Meierin, die Mutter des Täuflings Johann Ludwig. Das Ungewöhnliche daran ist, in einem Kirchenbuch der zürcherischen Landschaft e

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.