„No Border, No Nation“ noch bis Ende Oktober

Im Rahmen von Andrea Salzmanns Kunstprojekt „No Border, No Nation“ wehen Flaggen am Ufer der Dornbirner Ach. VN/Stiplovsek

Im Rahmen von Andrea Salzmanns Kunstprojekt „No Border, No Nation“ wehen Flaggen am Ufer der Dornbirner Ach. VN/Stiplovsek

Dornbirn Noch bis 31. Oktober ist die Kunstinstallation „No Border, No Nation“ an der Dornbirner Ach zu sehen. Sichtbare Verschleißerscheinungen sind willkommen: „Die Fahnen verändern sich mit der Zeit, sie verblassen, reißen aus und oder verfransen sich im Wind und durch den Regen. So verhält es si

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.