Hohenems investiert in Notstrom, Meldestellen und Funkgeräte

Die Notstromversorgung des Hohenemser Feuerwehrhauses wird auf Vordermann gebracht. 

Die Notstromversorgung des Hohenemser Feuerwehrhauses wird auf Vordermann gebracht. 

Stadtvertretung segnete Konzept für einen etwaigen Blackout einstimmig ab.

Hohenems Wenn plötzlich, etwa aufgrund eines Anschlags oder einer Naturkatastrophe, die Versorgung mit Strom und Wasser zusammenbricht, dazu Verkehr und Telekommunikation lahmgelegt sind, ist man als Stadt darauf vorbereitet? In Hohenems stellte man sich diese Frage vor gut einem halben Jahr und beg

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.