Freudenhaus wird zur Werkstatt

Geschick und Missgeschick liegen oft nah beieinander. 

Geschick und Missgeschick liegen oft nah beieinander. 

Zirkustheaterproduktion „Sawdust Symphony“ feierte Vorpremiere in Lustenau.

Dornbirn Holzspähne wirbelten durch die Luft, Nägel wurden eifrig in das Holz gehämmert und klebriger Leim tropfte von den Holzmaterialien und der Künstler. Die deutschen und österreichischen Zirkusartisten Eisele, Huneck und Zandl führten im Freudenhaus zum ersten Mal ihr selbstgeschriebenes Stück

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.