Jüdisches Museum sucht Geschichten aus der Untergasse

Hohenems Das Jüdische Museum Hohenems eröffnet am 17. Oktober 2021 seine neue Ausstellung „Am Rand. Zusammenleben in der Untergasse“. In dieser Ausstellung blickt das Museum auf die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Stadtviertels entlang der heutigen Radetzkystraße, ehemals Untergasse.

Mit die

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.