Jüdische Lebensgeschichten aus Hohenems. Guido Brunner (1893–1916)

Desertiert, begnadigt, gefallen

Guido Brunner, 1915 in Uniform am toskanischen Landgut in Forcoli.  JM

Guido Brunner, 1915 in Uniform am toskanischen Landgut in Forcoli.  JM

Guido Brunner starb als italienischer Soldat im 1. Weltkrieg.

Hohenems Die VN-Heimat blickt in Kooperation mit dem Jüdischen Museum Hohenems zurück auf das Leben von Guido Brunner, der im Alter von nur 23 Jahren in der Schlacht um Monte Fior fiel. Während sein Leichnam nicht gefunden wurde, kehrte sein Pferd „Trieste“ nach der Schlacht auf das Landgut der Fami

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.