Alt-Ems-Challenge brachte 8000 Euro ein

Michael Mäser, der Initiator der Alt-Ems-Challenge, übergibt einen Scheck aus dem Erlös der Charity-Aktion. 

Michael Mäser, der Initiator der Alt-Ems-Challenge, übergibt einen Scheck aus dem Erlös der Charity-Aktion. 

Charity unterstützt Familien mit krebskranken Kindern.

Hohenems In diesem Sommer fand die „Stunde des Herzens“-Alt-Ems-­Challenge für krebskranke Kinder in Vorarlberg, bei welcher die Teilnehmer über sechs Wochen lang die Möglichkeit hatten, zur Burgruine Alt-Ems zu wandern oder zu laufen und damit ihre Solidarität zu den krebskranken Kindern in Vorarlberg zu zeigen. Mit der Übernahme der Startgebühr konnten die Teilnehmer dazu auch krebskranke Kinder und Familien von „Stunde des Herzens“ finanziell unterstützen.

800 Mal auf den Emser Hausberg

Insgesamt über 300 Damen, Herren und Kinder sind in der Zeit vom
1. Juli bis 15. August rund 800 Mal auf den Emser Hausberg gelaufen und haben dabei für den guten Zweck gespendet. „Die Alt-Ems-Challenge war ein sagenhafter Erfolg und mit einer Gesamtsumme von über 8000 Euro wurden unsere Erwartungen mehr als übertroffen. Dafür ein herzliches Dankeschön an alle Teilnehmer, Partner und Sponsoren“, kann Initiator Michael Mäser ein sehr erfreuliches Resümee ziehen.

Den Abschluss der Alt-Ems-Challenge sollte dann das „Stunde des Herzens“-Herbstfest in Hohenems bilden. Aufgrund der aktuellen Lage und Maßnahmen war dies dann jedoch nicht möglich und so überbrachte „Stunde des Herzens“-Obmann Joe Fritsche gemeinsam mit Michael und Daniel Mäser im Namen aller Teilnehmer der Alt-Ems-Challenge in den vergangenen Wochen die Spenden an die betroffenen Kinder. Insgesamt konnten so acht Familien mit jeweils 1000 Euro unterstützt werden. „Vergelt’s Gott an alle Läufer der Alt-Ems-Challenge und für die wunderbare Sozialaktion. Es war schön zu sehen, wie alle Teilnehmer mit ganzem Herzen für die krebskranken Kinder auf den Schlossberg unterwegs waren“, freute sich auch Joe Fritsche.

Mit einem Flugzeug abheben

Neben den acht krebskranken Kindern konnte mit der „Stunde des Herzens“-Alt-Ems-Challenge auch das Projekt „Fliegen für Kinder mit Handicap“ unterstützt werden und so kranken Kindern der große Wunsch, einmal mit einem Flugzeug abzuheben, erfüllt werden.

Unter allen Teilnehmern der diesjährigen Challenge wurden zum Abschluss einige Sonderpreise verlost, wobei am Ende aber jeder ein Gewinner war. Mit ihren Läufen auf den Schlossberg vollbrachten die Teilnehmer jeweils eine beachtliche sportliche Leistung und halfen zudem, einigen Kindern ein Lächeln zu schenken.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.