Aus der GEschichte. Hinrichtungsstätte des Reichshofs Lustenau

Das „Galgenfeld“ sollte vor allem abschrecken

Ein sogenannter dreischläfriger Galgen wie dieser in der hessischen Stadt Beerfelden stand einst auch im Norden von Lustenau. Stadt Beerfelden

Ein sogenannter dreischläfriger Galgen wie dieser in der hessischen Stadt Beerfelden stand einst auch im Norden von Lustenau. Stadt Beerfelden

Bis ins 18. Jahrhundert wurden Hinrichtungen am Galgen vollzogen.

Lustenau Im Jahrbuch des Landesmuseumsvereins aus dem Jahre 1991 veröffentlichte Gemeindearchivar Dr. Wolfgang Scheffknecht eine interessante Begebenheit rund um den ominösen Galgen und die damit verbundene Hochgerichtsbarkeit des Reichshofs Lustenau.

Als im Juli 1862 nach einem heftigen Gewitter zwe

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.