Aufforstung soll Lustenaus Waldflächen bewahren

Das Verbrennen von Schlagabraum muss vorher bei der Gemeinde-Sicherheitswache gemeldet werden, wenn die Ast- und Reisigreste nicht an Ort und Stelle liegen bleiben können.

Das Verbrennen von Schlagabraum muss vorher bei der Gemeinde-Sicherheitswache gemeldet werden, wenn die Ast- und Reisigreste nicht an Ort und Stelle liegen bleiben können.

Lustenau Mit etwa 50 Hektar oder etwas mehr als zwei Prozent Flächenanteil gehört Lustenau zu den waldärmsten Gemeinden des Landes. Außer den Auwaldresten am Alten Rhein und den Ufergehölzen an den größeren Fließgewässern handelt es sich bei den Waldflächen im Ried meist um „Fichtenkästen“ und einig

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.