Der Rohrbacher Funken hatte wegen Windes „Spätzündung“

Der Wind hätte der Funkenzunft Rohrbach fast einen Strich durch die Rechnung gemacht - am Ende genossen die Zuschauer doch noch ein stimmungsvolles Funkenspektakel.  lcf

Der Wind hätte der Funkenzunft Rohrbach fast einen Strich durch die Rechnung gemacht - am Ende genossen die Zuschauer doch noch ein stimmungsvolles Funkenspektakel.  lcf

dornbirn Am Funkenplatz beim Rohrbacher Hof wurde dem Publikum heuer viel Geduld abverlangt. Genau im falschen Moment nämlich frischte der Wind auf und der Funken konnte aus Sicherheitsgründen nicht planmäßig um 19 Uhr angezündet werden. Der Musikverein Rohrbach verkürzte den Zuschauern die Wartezei

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.