Schubladendenken und seine Folgen

Prof. Jutta Hartmann hielt in Dornbirn den Vortrag.

Prof. Jutta Hartmann hielt in Dornbirn den Vortrag.

Im Schlachthaus ging es um Geschlechterrollen und Pädagogik.

Dornbirn Wer kennt sie nicht, die althergebrachten Rollenbilder und Klischees? Rosa ist die Farbe für Mädchen, Blau für Jungs, er spielt Fußball und sie geht shoppen, Mädchen sind zickig und Jungs weinen nicht. „Die Liste lässt sich fortsetzen“, sagt Martina Nachbaur von der Offenen Jugendarbeit Dor

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.