Ausstellung geht mit Performance zu Ende

Selina Reiterer und Oliver Maklott aktivieren ihre Objekte „Four6“ mit einer eigens erarbeiteten Performance in der Galerie Hollenstein.                             Miro Kuzmanovic  

Selina Reiterer und Oliver Maklott aktivieren ihre Objekte „Four6“ mit einer eigens erarbeiteten Performance in der Galerie Hollenstein.                             Miro Kuzmanovic  

Die Galerie Hollenstein präsentiert zwei besondere Programmpunkte.

lustenau Noch bis zum 15. Dezember geht es in der Galerie Hollenstein um technische Textilien: Mit Kobakant aus Berlin, Irene Posch aus Wien und dem Kollektiv EJTECH aus Ungarn werden drei Highlights aus der international gut vernetzten textilen Kunstszene präsentiert. In der letzten Ausstellungswoc

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.