Gemeinden verbinden Wasserversorgung

Die beiden Bürgermeister Reinhold Eberle, Gaißau, und Herbert Sparr, Höchst, geben die Verbindung zwischen den beiden Wasserleitungsnetzen frei.

Die beiden Bürgermeister Reinhold Eberle, Gaißau, und Herbert Sparr, Höchst, geben die Verbindung zwischen den beiden Wasserleitungsnetzen frei.

Nachbarn Höchst und Gaißau schließen Trinkwasserverbund – Gaißauer Wasser weiter aus der Schweiz.

Rheindelta Die beiden Rheindeltagemeinden Höchst und Gaißau haben ihre Trinkwasserversorgung miteinander verbunden. Dieser Netzverbund kommt allerdings lediglich zum Tragen, wenn viel Löschwasser benötigt wird oder Wartungsarbeiten erforderlich sind.

Gaißau bezieht sein Trinkwasser weiter wie seit Ja

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.