Radsportnostalgie bei der Tour d’Alba

350 Radsportbegeisterte konnten endlich wieder gemeinsam in die Pedale treten.

Wolfurt, Alberschwende Nach langer Corona-Zwangspause waren sie endlich wieder unterwegs – rund 350 Freunde der Radsport-Nostalgie, die bei der Tour d’Alba großteils in angepasstem Outfit auf ihren Oldtimer-Fahrrädern auf die Tour d’Alba gingen. Eine Volkssport-Veranstaltung ohne Zeitnahme, ohne Kla

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.