Wo die Heuarbeit noch ein echtes Abenteuer ist

Jahrhundertelang waren Heuhütten unverzichtbar, heute stehen immer mehr leer oder brechen sogar mangels Wartung mit der Zeit in sich zusammen. Per „Höuufladar“ wird das Heu dann in die Stadel des Heimguts gefahren.  stp/3

Jahrhundertelang waren Heuhütten unverzichtbar, heute stehen immer mehr leer oder brechen sogar mangels Wartung mit der Zeit in sich zusammen. Per „Höuufladar“ wird das Heu dann in die Stadel des Heimguts gefahren.  stp/3

Im Gebirge hat das schlechte Wetter im Mai die Heuernte um etwa zwei Wochen verzögert.

Schröcken, Warth Mit einem Auge haben sie die dunklen Wolken über der Künzelspitze im Blick – und werden von der nahenden Regenfront noch mehr zur Eile getrieben. Wäre doch ärgerlich, wenn das letzte Heu dieses schönen Sommertages am Ende doch noch verregnet würde.

Deshalb lässt sich Peter Berlinger

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.