Aufwendige Konstruktionen für neue Rheinbrücke

Im Moment ist wieder eine neue Rheinbrücke zwischen Hard und Fußach in Bau. Sie soll 2023 fertiggestellt sein und den Hochwasserschutz deutlich verbessern.

Im Moment ist wieder eine neue Rheinbrücke zwischen Hard und Fußach in Bau. Sie soll 2023 fertiggestellt sein und den Hochwasserschutz deutlich verbessern.

Hilfspfeiler und spezielle Verschubstützen für den Vorschub der Brückenkästen aus Stahl.

FUSSACH Der Bau der neuen Rheinbrücke zwischen Fußach und Hard liegt im Zeitplan. Die künftige Fahrbahn wird auf Stahlhohlkästen aufgetragen. Damit diese von der Fußacher Rheinseite aus über den Fluss geschoben werden können, sind aufwendige Hilfskonstruktionen erforderlich.

90-Tonnen-Stahlhohlkästen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.