Ende nach 149 Jahren für den Bahnhof in Hard

Eine Aufnahme aus dem Jahr 1935 zeigt das Bahnhofsgebäude Hard mit den einst zahlreichen Bahnbediensteten.  Archiv MG Hard

Eine Aufnahme aus dem Jahr 1935 zeigt das Bahnhofsgebäude Hard mit den einst zahlreichen Bahnbediensteten.  Archiv MG Hard

Abbruch im Gange – Platz wird für Unterführung benötigt.

HARD Der alte Bahnhof Hard-Fußach ist bereits zum größten Teil abgebrochen. Nach 149 Jahren endet damit die Zeit der k.k. Staatsbahn auch in der Marktgemeinde am See.

Ursprünglich war die rund neun Kilometer lange Bahntrasse von Lauterach bis St. Margrethen durch die „k.k. privilegierte Vorarlberger

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.