Komot wartet auf grünes Licht für Eröffnungsfest

Komot – mit Partner Kaspar Greber setzte Ralph Broger das zukunftsweisende Projekt der Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung um.  STP/2

Komot – mit Partner Kaspar Greber setzte Ralph Broger das zukunftsweisende Projekt der Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung um.  STP/2

Corona verzögert Präsentation eines zukunftsweisenden Pilotprojekts.

Bezau Als vor Weihnachten 2019 die Firstfeier zum Anlass genommen wurde, das viel beachtete Vorzeigeprojekt in Sachen Nachhaltigkeit in Bezau zu präsentieren, war alles perfekt geplant: Anlässlich des Goldenen Sonntags 2020 wollten die Projektpartner Architekt Ralph Broger und Zimmerer Kaspar Greber gemeinsam mit den Geschäftsinhabern ihr Komot mit einem großen Eröffnungsfest präsentieren.

Corona hat alles verändert

„Schade, wir hätten unser Projekt bei diesem Anlass gerne vorgestellt, zumal es diesbezüglich schon viele Reaktionen gab“, bedauert Architekt Broger im Gespräch mit der VN-Heimat. „Aber: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben, wir werden die Eröffnung nachholen, weil wir überzeugt sind, mit diesem Modell ein zukunftsweisendes Pilotprojekt umgesetzt zu haben.“

Aus der Not eine Tugend

Begonnen hat alles damit, dass ein Wohn- und Geschäftshaus nur noch unbefriedigend genutzt wurde. Der Besitzer war in Pension gegangen und die Werkstätte wurde aufgelassen. Broger hatte die Idee, das Objekt zu sanieren, umzubauen und zu erweitern und dabei vorhandene Bausubstanz so gut wie möglich zu nutzen. Im Zimmerer Kaspar Greber fand er einen idealen Partner für seine Idee, der zudem einen weiteren Aspekt einbrachte: Nutzung des Baustoffs Holz. Also machten die beiden aus der Not eine Tugend und verwandelten unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung ein nicht besonders ansehnliches Objekt in ein optisch wie funktionelles Schmuckstück, das zu einem echten Blickfang am Eingang der Gemeinde wurde.

Besondere Herausforderung

Die nicht alltägliche Form des Gebäudes wurde durch die Form des Grundstücks vorgegeben und war eine Herausforderung an den Planer: „Komot ist dreieckig in seiner Form, dreigeschoßig in seiner Höhe und dreiseitig in seiner Ausrichtung: zum Wohnen, Arbeiten, Leben“, fasst es Broger kurz und bündig zusammen und freut sich darüber, dass die 16 Eigentumswohnungen vergeben und bezogen werden konnten.

Voll des Lobes

Während es beim Bezug der 16 Wohnungen planmäßig ablief, hat Corona bei den Geschäftslokalen erhebliche Probleme nach sich gezogen. Planmäßig einziehen konnte lediglich Christina Fetz-Eberle, die ihr Schmuckgeschäft „Glanzstück“ im Herbst eröffnen konnte. Im Gespräch mit der VN-Heimat ist sie voll des Lobes über den Standort und freut sich über die künftige Nachbarschaft. Inzwischen hat sich auch das Landeszentrum für Hörtechnik eingerichtet. Mit der Eröffnung noch warten müssen das Reisebüro Herburger sowie Cindy Willam, Stefan Jazbec und Katrin Sowa, die derzeit mit ihrem Food Truck „Falling Cow“ für Furore sorgen und im Komot ein Café/Bistro betreiben werden. „Es ist alles soweit fertig, sobald es die Coronabestimmungen erlauben, wird eröffnet“, gibt sich Jazbec zuversichtlich. Startbereit ist auch Armin Devich in seiner Physio-Praxis, womit eine große Vielfalt der Geschäfte unterstrichen wird.

Zeit lassen für gute Lösung

Bleibt noch die sechste Geschäftseinheit, deren Vergabe derzeit von Corona erheblich behindert wird. Für Ralph Broger aber „kein Problem, denn wir warten damit lieber noch zu, wenn wir am Ende eine gute Lösung finden können. Wir sind überzeugt, jemanden zu finden, der in unser Konzept passt, da soll es auf ein paar Wochen oder Monate nicht ankommen.“ STP

<p class="caption">Trotz aller Corona-Erschwernisse ist Christina Fetz-Eberle, mit dem komot sehr zufrieden.</p>

Trotz aller Corona-Erschwernisse ist Christina Fetz-Eberle, mit dem komot sehr zufrieden.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.