Kommt ein Stadel gefahren . . .

Dank des Lkw-Krans konnte Hämmerle den Stadel-Transport in einer Hand bewerkstelligen. Knapp wurde es bei der Brückenüberquerung. stp/2

Dank des Lkw-Krans konnte Hämmerle den Stadel-Transport in einer Hand bewerkstelligen. Knapp wurde es bei der Brückenüberquerung. stp/2

Transport von Bezau nach Dornbirn war ein relativ einfaches Unterfangen.

Bezau, Dornbirn Während der zweite Teil der Rheinbrückentransporte von der Grenze in Hörbranz nach Fußach rollte, waren die Spezialtransporter von Hämmerle auch zwischen Bezau und Dornbirn unterwegs: Ein Stadel, der im Bregenzerwald einem Projekt der VKW weichen musste, wurde „am Stück“ über das Böd

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.