Geschichte der Bregenzer Gasthaustradition. Krug zum grünen Kranze

Als man in Bregenz im „Krug“ einkehrte

Der kleine, aber feine Gourmettempel früherer Tage war ein beliebter Treffpunkt in der Riedergasse.

Die Riedergasse war einst ein ­schmales Sträßchen in Bregenz, gesäumt von einem Lebendzaun, das von der Gallusstraße abzweigte und ins Dorf Rieden führte. Vorn an der Kreuzung stand der Gmeiner-Hof, wo sich die Hausfrauen aus der Umgebung kuhwarme Milch holten. Die Haustüre war nie abgesperrt, doch

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.